Sie sind hier: Home » Schie▀riege » Herrenriege

Nachdem bereits im Jahre 1933 die erste Schießriege gegründet wurde (wie lange es sie gab, ist nicht genau bekannt), wurde Anfang der 80er Jahre durch unseren damaligen 1. Vorsitzenden der Gesellschaft, Hermann Fischer, eine Kampagne gestartet, die neue Vereinsmitglieder gewinnen sollte. Insbesondere an jüngere Leute wendete sich dieser Aufruf zur Mitgliedschaft. Die so neu geworbenen Mitglieder waren auch schon zwischen 25 und 40 Jahre alt. Jedoch kamen hiervon Impulse, die 1984 zur Gründung einer neuen Schießriege führten. 13 Schützenbrüder bildeten diesen Grundstock. Man traf sich regelmäßig auf einer angemieteten Schießbahn in der Gaststätte "Kinderbach", um das Sportschießen mit dem Luftgewehr in die Gesellschaft einzuführen.

Der Zulauf und der Zuwachs dieser neuen Herrenschießriege gab den Gründungsvätern recht in ihrer Idee, das Vereinsleben um eine weitere Variation zu bereichern.

Zu dem sportlichen Aspekt kamen schnell auch gesellige Veranstaltungen hinzu, viele neue Ideen für das allgemeine Vereinsleben wurden von der Schießriege eingebracht und verwirklicht. Schon bald wurden alle Veranstaltungen unserer Gesellschaft von den Mitgliedern der Schießriege mitgeplant und mitgestaltet. Man kann sogar behaupten, daß wesentliche Bestandteile im Überleben - auch unter finanziellen Gesichtspunkten - durch und mit der Schießriege verwirklicht wurden wie z.B. die Selbstbewirtschaftung bei Festen, Einführung des Fußballturniers der Schützenvereine unter Hermann Fischer, Anschaffung unseres Festzeltes usw.

Nach Eintritt in den Westfälischen Schützenbund nahm die Herrenschießriege mit 2 Mannschaften an den Rundenwettkämpfen teil, beteiligte sich an vielen Ausschreibungen des Bundes und wurde von vielen befreundeten Vereinen zu diversen Wettkämpfen eingeladen.



Die Herrenriege besteht momentan aus 20 Mitgliedern und trifft sich alle 2 Wochen im vereinseigenen Schießkeller. An der Vogelstange wird jedes Jahr der Riegenkönig ermittelt. Dieses waren bisher:

 

1992 Alfred Volmer 1993 Helmut Karsten 1994 Willi Placzek
1995 Stefan Hemmen 1996 Karl Limbächer 1997 Peter Finger
1998 Klaus-Peter Heide 1999 Peter Finger 2000 Peter Finger
2001 Torsten Lüdtke 2002 Bernd Fertmann 2003 Axel Averdiek
2004 Klaus-Peter Heide 2005 Bernd Fertmann 2006 Dieter Eiduzzis
2007 Torsten Lüdke 2008 Hansi Möllers 2009 Norbert Strickstrock
2010 Kurt Sicker 2011 Andreas Stutter 2012 Axel Averdiek
2013 Günter Strickstrock 2014 Georg von Keitz 2015 Marcel Vorwig